Gedankensprung #ArtPileMD2025

3 Sessions, 3 Stunden, 3 Werke: Die Aktion #ArtPileMD2025 stellt kreative und bunte Werke vor.

Hier das Werk "Gedankensprung" in Originalgröße angucken!

 

Künstlerin Draecana:

Draecana, warum hast du bei #ArtPileMD2025 mitgemacht? 
Ich habe über unsere Hochschulplattform von #ArtPileMD2025 mitbekommen und sah das als eine optimale Gelegenheit das gemeinsame Arbeiten, das ich schon so oft vermisst hatte, wieder aufleben zu lassen. Gemeinsam zu arbeiten und zu werkeln macht immer so viel mehr Spaß als nur alleine. Abgesehen davon ist das gerade in dieser Zeit super wichtig, wieder miteinander in Kontakt zu kommen und Projekte zusammen zu starten.

Wie hast du dieses ArtLab empfunden?
Es hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang wusste ich ehrlich gesagt gar nicht so richtig, was da überhaupt auf mich zukommt. Ich habe mir gesagt, einfach ausprobieren. Umso schöner war es auch, dass wir ganz entspannt auf unser Gefühl hören und nicht so viel planen, einfach reagieren konnten. Das hat mich wieder in diesen Zustand, ich weiß gar nicht, ob man das so nennen kann, aber eine Art künstlerisches Meditieren gebracht. Da fliegt alles an einem Vorbei und man ist einfach da. Das ist wunderschön.

Was hat dir besonders Spaß gemacht, und was war nicht so cool für dich in den 3 Stunden? 
Anfangs hat es sich etwas gezogen, bevor wir starten konnten und dadurch, dass wir digital gearbeitet haben, wusste man eigentlich auch gar nicht so wirklich was gerade passiert. Aber als wir dann starten konnten lief alles von ganz alleine. Man hat seine Gedanken verfolgt genauso wie man auch die Gedanken des anderen sich manifestieren hat sehen und daraufhin auf neue Ideen gekommen ist. Gerade dieses voneinander inspirieren lassen und aufeinander reagieren gefällt mir sehr gut.

Hast du eine Lieblingsfarbe? 
In einem schönem, sattem petrol ist alles perfekt! 

Bist du mit eurem Werk zufrieden bzw. hast du es dir so vorgestellt?
Ich habe mir keinerlei Gedanken um unser Ergebnis gemacht, deswegen kann ich nicht sagen, dass ich es mir so vorgestellt habe. Aber innerlich fühlt es sich gut so an und ich würde deswegen im Nachhinein auch nichts mehr ändern. In der Kunst geht es oft um den Moment und nicht um das Ergebnis, und dieses Bild ist für uns beide eine Manifestation des Moments. Eines Moments, der schon vergangen ist und schön so ist wie er ist.

Was hast du in den drei Stunden nebenbei gemacht? 
Ich habe nebenzu ein bisschen geträumt und auch ein, zwei Schokokekse gegessen! 

Denkst du, Magdeburg hat Chancen, Kulturhauptstadt Europas 2025 zu werden? 
Ich bin gerade dabei, mich etwas in diese Kulturszene einzufinden, deswegen bin auch froh, auf #MD2025 gestoßen zu sein. Gehört davon hatte ich vorher allerdings nicht. Aber genauso wie ich es kennengelernt habe, werden auch viele andere jedes Mal etwas Neues bezüglich dessen hören, deswegen bin ich sehr zuversichtlich was den Kulturwachstum Magdeburgs angeht.

Deine Chance: Was willst du der Welt noch sagen? 
Das Leben hat oft so viele Details, die man leicht übersieht, aber so wichtig für uns sind. Manchmal lohnt es sich genau hinzugucken.:

Draecana ist übrigens auch bei InstagramPinterest und Twitter

Künstlerin Kiraton:

Kiraton, warum hast du bei #ArtPileMD2025 mitgemacht?
Ich findes es spannend, neue Tools und Formen der Vernetzung kennenzulernen. Ich habe bereits mit Künstler*innenfreund*innen analog Werke gemeinsam geschaffen. Dies war nun eine ganz neue Erfahrung für mich. 

Was sagst du zu diesem ArtLab?
Nachdem die ersten technischen Schwierigkeiten überwunden und die Möglichkeiten von mir so nach und nach ausprobiert waren, wurde ich sicherer und die Zeit verging wie im Fluge. Manchmal war es ein Überraschen lassen, was die andere Person macht, dann ein gemeinsames aufeinander reagieren, jede zeichnet in einer Ecke – erneut zusammen finden. Alles floss ineinander und aus meinem Tabletstift auf den Bildschirm.

Was hat dir besonders Spaß gemacht? Was war nicht so cool für dich? 
Spaß: Ohne viele Worte aufeinander reagieren und anregen lassen. Klein anfangen, groß werden und umgekehrt. 
Nicht so cool: ... das manchmal der Stift nicht so wollte wie ich!  

Hast du eine Lieblingsfarbe?
Dunkelrot

Bist du mit eurem Werk zufrieden? 
Ich bin sehr zufrieden und gleichzeitig überrascht vom Werk. 

Denkst du, MD hat Chancen, Kulturhauptstadt Europas zu werden?
Ja, natürlich und ich denken und hoffe, dass MD eine Chance hat. 

Was willst du der Welt noch sagen?
Ich wünsche mir Solidarität und ein Blick auf all diejenigen, die nicht so laut sind wie andere und/oder nicht die gleichen Chancen und Privilegien wie andere besitzen. Lasst und für sie solidarisch sein. 

Kirsten Mengewein alias Kiraton (c)Kiraton

Kirsten Mengewein alias Kiraton (c)Kiraton

Das digitale Werk "Gedankensprung" von Kirsten und Nadine im Rahmen der Aktion #ArtPileMD2025 (c)Kirsten Mengewein alias Kiraton und Nadine Bernhardt alias Draecana

Draecana alias Nadine Bernhardt (c)privat