Girls in Aktion

13 Kulturprojekte, um die Magdeburger Bewerbungsphase als Kulturhauptstadt Europas 2025 zu stärken!

Die Organisation des Weltmädchentages (c)Matthias Sasse

Die Organisatorinnen des Aktionstags „Girls in Action“ möchten Mädchen und junge Frauen aus ganz Sachsen-Anhalt dazu ermutigen, aufeinander zuzugehen und gemeinsam für ihre Rechte einzustehen. Am 11.Oktober, dem Weltmädchentag der Vereinten Nationen, finden von 11-17 Uhr rund um den Alten Markt kostenfrei eine Vielzahl von Workshops und Aktionen statt.

Wer gehört zum Team?

Diese sieben Frauen engagieren sich für Frauenrechte stehen hinter dem Projekt „Girls in Action“: Tanja Russack (Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt), Antje Maier (Unabhängiger Frauenverband Landkreis Harz), Daniela Diestelberg (Amt für Gleichstellungsfragen Magdeburg), Henrike Großmann (djo – Deutsche Jugend in Europa), Sandy Gärtner (Freiberuflerin/Theater), Britta Babick (Arbeitskreis Mädchenarbeit Landkreis Harz), Irena Schunke (Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Jugendhilfe Sachsen-Anhalt).

Wie ist die Idee zum Projekt entstanden?

Irena Schunke: Bereits im Juni 2018 wurde in der Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen und junge Frauen Sachsen-Anhalt darüber diskutiert, wie man die Mädchenarbeit in Sachsen-Anhalt in der Öffentlichkeit sichtbarer machen könnte. Es gab bereits Aktionen der Mädchenarbeitskreise in Magdeburg und Halberstadt sowie Initiativen in Halle und weiteren Regionen Sachsen-Anhalts, auch von Schulen. Was lag da näher, dass die LAG und die Mädchenarbeitskreise in Sachsen-Anhalt sich entschlossen, alle zwei Jahre ein größeres Event zum Weltmädchentag stattfinden zu lassen. Schnell fanden sich Fachfrauen in der Landesarbeitsgemeinschaft, die sich als Organisationsteam zusammenschlossen.

Wir freuten uns sehr, dass unser Projekt als eines von 13 Projekten vom Bewerbungsbüro Magdeburg 2025 für eine Förderung ausgewählt wurde. Mit einer Livesendung von Radio Corax und vielen Foto-Impressionen werden wir dem Bewerbungsbüro eine aussagekräftige Dokumentation des Projektes zur Verfügung stellen und damit die Bewerbung Magdeburgs als Kulturhauptstadt 2025 weiter unterstützen.

Was erwartet uns am 11.Oktober am Alten Markt?

Nach einer Begrüßung und einem kurzem Warm-Up, können die Mädchen und jungen Frauen an vier spannenden Workshops teilnehmen: Fotografie, Walking Act Performance, Radio und Siebdruck. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern bedanken, die dieses Projekt erst ermöglichen und freuen uns sehr auf alle Mädchen, die kommen.

Mehr Infos gibt es hier! 

Hier geht es zum Fyler! 

Die Organisatorinnen des Aktiontages "Girls in Aktion" am 11. Oktober 2019 (c)Matthias Sasse

Die Organisatorinnen des Aktiontages "Girls in Aktion" am 11. Oktober 2019 (c)Matthias Sasse

Der Aktionstag "Girls in Aktion" findet am 11. Oktober am Alten Markt statt (c)Matthias Sasse

Girls in Aktion beim Weltmädchentag (c)Matthias Sasse

Die Organisation des Weltmädchentages (c)Matthias Sasse

Brainstorming für den Aktionstag "Girls in Aktion" (c)Matthias Sasse

Brainstorming für den Aktionstag "Girls in Aktion" (c)Matthias Sasse

Ein Aktionstag der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen und junge Frauen Sachsen-Anhalt (c) Matthias Sasse