Kreativer Kunstraum

13 Kulturprojekte, um die Magdeburger Bewerbungsphase als Kulturhauptstadt Europas 2025 zu stärken!

Das Projekt XOFF ist ein Raum, in dem Kunst und anderer kreativer Output gezeigt und betrachtet werden kann. Die zwei jungen Künstlerinnen Julia Skopnik und Johanna Marika Thoms widmen sich nebenberuflich der bildenden Kunst und analogen Fotografie und wollen auch anderen Hobby-Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit bieten, die eigene Kunst ausstellen zu können.

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

Welche Zielgruppe hat das Projekt?

Das Projekt XOFF richtet sich in erster Linie an junge Menschen in der Region, die künstlerisch tätig sind und Lust haben, ihre Arbeiten einem Publikum zugänglich zu machen. Wir sind auf der Suche nach Personen, die ihre Werke bisher vielleicht nur in den sozialen Netzwerken oder in den eigenen vier Wänden präsentiert haben. Wir wollen motivieren, die eigene Kunst zu zeigen.

Es gibt keine klaren Voraussetzungen bezüglich des Alters oder des Wohnortes. Der Raum soll möglichst viel Freiheit und wenige Begrenzungen bieten. Und alle, die nicht selbst präsentieren wollen, sind herzlich zum Betrachten und zum Austausch eingeladen.

Was bedeutet für euch Kultur in der Stadt Magdeburg?

Die Kulturlandschaft Magdeburgs ist für uns geprägt durch das große Engagement einzelner Menschen, die teilweise ehrenamtlich mit viel Liebe zum Detail, ausgezeichneten Fähigkeiten und des nötigen Ideenreichtums eigene Projekte oder Orte schaffen, die bereichernd sind und zeigen, wie man den Leerstand, die Freiräume und die Möglichkeiten, die Magdeburg noch bietet, ideal nutzen kann.

Wie würdet ihr die Kultur in Magdeburg in drei Worten beschreiben?

Eine kleine Flamme!

Warum hat Magdeburg es verdient, Kulturhauptstadt Europas 2025 zu werden?

Weil die Mischung aus der spannenden Stadtgeschichte, den neuen Impulsen der Kulturlandschaft und den Freiräumen, die Magdeburg noch bieten kann, inspirierend ist. Und weil Magdeburg ein Beispiel sein könnte, wie Städte nach massiver Zerstörung, Kriegstrauma, Wechsel von Regierungs- und Staatsformen, sich nicht auf alte, geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten verlassen können, sondern sich neu erfinden und ihren Platz im modernen Europa suchen.

Platz für eure Worte:

Hallo Du, wenn es dir gut tut, dich künstlerisch auszudrücken und du deine Arbeiten dann in eine Schublade packst - oder du sie sogar vielleicht schon auf den sozialen Medien hochlädst, um sie der Welt zugänglich zu machen und Resonanz zu empfangen; und du dir bisher unsicher warst, ob du sie einmal ausstellen wirst oder willst oder aber, du ausstellen möchtest, aber nicht wusstest wo oder wie - schreib uns doch einfach eine Mail oder komm vorbei! Wir bieten Raum zum Ausprobieren.

 

Der Raum XOFF befindet sich in der Wasserkunststraße 98, 39124 Magdeburg.

Die Eröffnung der kreativen Räumlichkeit findet am 28. und 29. Juni statt und kann von Interessenten jeder Art besucht werden. Um eine Anmeldung für die Eröffnung wird per Mail gebeten. Weitere Informationen für Folge-Ausstellungen und Öffnungszeiten an ausgewählten Wochenenden demnächst direkt bei XOFF.

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse

XOFF - Raum für Kunst (c)Matthias Sasse