14.06.
2013

ABGESAGT: X. Internationales Figurentheaterfestival BLICKWECHSEL ".mitwelten"

Freitag, 14. Juni 15:25

14.-20. Juni 2013

 

Das Jubiläum eines der inzwischen anerkanntesten Festivals des Genres steht 2013 unter dem Titel "mitwelten" und setzt aus Anlass des 50. Jahrestages der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages den Länderschwerpunkt Frankreich. Eröffnet wird das Festival erstmals mit dem Internationalen Kunst-Theater-Parcours PROLOG#013.

PROLOG #013 vom 14.-16. Juni

Zum Auftakt des 10. Internationalen Figurentheaterfestivals verwandelt sich das Areal des Magdeburger Puppentheaters für drei Nächte in eine fantastische Mitwelt. Die mit der Eröffnung der Figurenspielsammlung in der villa p. in Buckau entstandene Kulturinsel auf dem Mühlberg ermöglicht die Chance auf eine neue, dem Festival stärker angebundene Eröffnungs-Open-Air Veranstaltung. Dieses neue Konzept bedient sich dabei durchaus Elementen der bisherigen „La Notte“ – nur in kleiner, intimerer Atmosphäre. Die drei Abende am, im und auf dem Puppentheatergelände sind für eine begrenzte Zuschauerzahl (1.000) konzipiert, somit werden die Möglichkeiten für den Besucher im Sinne der Erreichbarkeit und individueller Erlebnisse weit verbessert. 

FESTIVAL BÜHNENPROGRAMM vom 17.-20. Juni 

In den nachfolgenden vier Programmtagen haben sich zahlreiche Künstler der Sparten Figurenspielkunst, Theater, Musik, Performance und Neuer Medien aus Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Japan, Finnland, Russland [...] zum Thema .mitwelten angekündigt. Insgesamt werden 25 Gruppen aus 11 Ländern in 66 Veranstaltungen zu erleben sein.


Als ein wichtiger Punkt des Pressegespräches wurden vom Bürgermeister und Beigeordneten für Kultur Magdeburg, Dr. Rüdiger Koch und dem Intendanten des Puppentheaters, Michael Kempchen, die prekären Entwicklungen in den öffentlichen Haushalten und deren Finanzierung genannt.

Dazu Koch: "Der Kostendeckungsgrad von 22% und die Auslastung von 99,2% des Puppentheaters ist einer der höchsten an deutschen Theatern. Die Förderung seitens des Landes allerdings fiel von 6,7% auf mittlerweile 6,4%." Koch kritisierte die Entscheidungen der Landespolitik in der Kulturförderung Sachsen-Anhalt.

Dazu Kempchen: "Im Hinblick auf die Schuldenkrise Europas wird sich mit dem Festival 2015 die Zukunft des Magdeburger Figurentheaterfestivals als eines der renommiertesten des Genres entscheiden. Auf jeden Fall werden die Magdeburger Künstler für das Weiterbestehen dieses internationalen Kulturprojektes kämpfen. Gerade vor dem Hintergrund eines neu entstehenden Zerrbildes Deutschlands in Europa sind internationale Kulturarbeit und der Austausch auf diesem Gebiet von entscheidender Bedeutung zur Festigung der europäischen Gemeinschaft".

Kempchen forderte ein stärkeres und verlässlicheres Engagement des Landes Sachsen- Anhalt für eines der drei bedeutendsten Figurentheaterfestivals in Deutschland.

Frank Bernhardt, künstlerischer Leiter im Puppentheater und Tim Sandweg, Dramaturg,erklärten die zu erwartenden Höhepunkte und Abläufe beim Festival und den Eröffnungsveranstaltungen prolog#013.

Zum Erwerb der Eintrittskarte gehören der Besuch aller Räume und aller Außenbereiche des Theatergeländes mit installativen Arbeiten, faszinierenden Fiktionen und poetischen Orten. Mehrere gastronomische Bereiche sorgen dabei für kulinarische Höhepunkte.

Außerdem wird der Besuch Mitteldeutschen Figurenspielsammlung in der villa p. mit extra für das Festival geschaffenen Installationen gratis angeboten. Zusätzlich besteht beim Kauf der Karte die Möglichkeit, aus fünf hochkarätigen Extra-Vorstellungen und Installationsprojekten für unterschiedliche Altersgruppen auszuwählen.

Die Nachtvorstellung auf dem Baugelände der Messma-Lofts mit dem großformatigen Live-Bilderbuch der Cie Luc Amoros ist ebenso Bestandteil der Eintrittskarte. 

EINTRITTSPREISE

Prolog#013 
Vorverkauf: 33,00 € (SWM Card= -1,00 €)
Abendkasse: 36,00 € (SWM Card= -1,00 €)
Kinder bis 14: 17,00 €
Festivalprogramm diverse, Preiskategorien des Puppentheaters

Vorverkaufsstellen für Prolog#013 ab 17.04.2013
Puppentheater Magdeburg
0391 – 540 3310 / 11 (prolog#013 und Festivalprogramm)

Volksstimme Service Center Magdeburg
01805 – 121310 (prolog#013)

Für den prolog#013 wird empfohlen, sich vorab per Internet oder Programmflyer für eine der 5 zusätzlichen Wahlvorstellungen inkl. einer Alternative zu entscheiden. Das Kontingent insgesamt ist auf 1.000 Besucher pro Abendbegrenzt.

FÖRDERER

Stiftung Kunst und Kultur der Stadtsparkasse Magdeburg

Kunststiftung Sachsen-Anhalt

Ottostadt Magdeburg

Sachsen-Anhalt


UNTERSTÜTZER

SWM

ÖSA

Stadtsparkasse Magdeburg

Institute Francais

Lotto Sachsen-Anhalt

Kloster Bergesche Stiftung

Magdeburger Puppentheaterverein e.V.


DANK an

Apart Hausverwaltung Magdeburg; Gartenbau & Floristik Rieckhoff, Rogätz; Gartenbau Ulrich Pauer, Magdeburg; Landeshauptstadt Magdeburg, Gesellschaftshaus; Magdeburger Farbgroßhandel GmbH; Messma-Projektgesellschaft mbH & Co. KG, Biederitz; Regiocom, Magdeburg; Teutloff Magdeburg