18.07.
2013

Kaiser-Otto-Preis: Egon Bahr

Donnerstag, 18. Juli 15:22

Der Kaiser-Otto-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg geht 2013 an Egon Bahr und wird am 18. Juli im Dom zu Magdeburg feierlich verliehen.

Egon Bahr wird in diesem Jahr mit dem Kaiser-Otto-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg geehrt. Damit würdigen das Preiskomitee der Kulturstiftung Kaiser Otto und die Ottostadt Magdeburg sein Engagement für eine Politik der Völkerverständigung und der europäischen Einigung.

»Der SPD-Politiker Egon Bahr hat sich während der Zeit des Kalten Krieges in besonderer Weise um die Zusammenarbeit zwischen West und Ost verdient gemacht«, begründet Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper die Wahl des Preisträgers. »Bahr war einer der entscheidenden Vordenker und Mitgestalter der Ostpolitik der Regierung Brandt, die maßgeblich zur Annäherung zwischen West und Ost beigetragen und den seinerzeit fragilen Frieden in Europa stabilisiert hat.«